Profi-Tipps für Ihr Projekt mit UPB Boards aus Resysta

 

UPB Boards aus Resysta sind aufgrund ihres natürlichen Look&Feel und ihrer Witterungsbeständigkeit bestens für den Einsatz in Außenbereichen und besonders feuchten Räumen wie zum Beispiel Hallenbädern, Wellnessbereichen oder auch Nasszellen geeignet. Generell sind der Fantasie bei der Verarbeitung keine Grenzen gesetzt, allerdings müssen bei der Planung und Umsetzung die Besonderheiten des Materials berücksichtigt werden.

 

Mit UPB Boards aus Resysta können aufgrund ihrer thermoplastischen Eigenschaften viele Formen realisiert werden. Sie sind in ihrer Struktur homogen. Durch die industrielle Fertigung kann so eine gleichbleibende Qualität garantiert werden. Es gibt weder Längs- noch Querfasern, weshalb für größere Flächen eine konstruktive Unterstützung nötig ist.

 

Aus diesem Grund müssen UPB Boards konstruktiv unterstützt werden (z.B. Rahmen oder vollflächige Verklebung) um ungewollte Verformungen zu vermeiden.


 

Bitte beachten:

Befestigungspunkt zum Rand von 15mm nicht überschreiten, da es zu Verformungen im Randbereich kommen kann.

 

Bitte beachten:

Maximale Befestigungsabstände nicht überschreiten, um ungewollte Verformungen der Platten zu vermeiden.

Plattenstärke 8 mm 12 mm 16 mm 20 mm
 Empfohlener maximaler Befestigungsabstand in cm 25 30 35 40

Hinweis: Je nach Anwendung sind die Abstände anzupassen (z.b. bei höheren Belastungen)

Broschüren mit Detailinformationen zum Download 

 

Alles Wissenswerte über das UPB Board aus Resysta

Technische Informationen zum UPB Board aus Resysta

Installationsratgeber für Fassadenmontage